Nordfriesen sollen die Zukunft der Region aktiv mitgestalten

08. Nov 2021

Auftaktveranstaltung zur Strategieentwicklung der LAG AktivRegion Südliches Nordfriesland e.V.

Blick in die Zukunft: Die AktivRegion sucht Ideen mit Strahlkraft, die das südliche Nordfriesland lebenswerter machen. ©Uwe Naeve
Blick in die Zukunft: Die AktivRegion sucht Ideen mit Strahlkraft, die das südliche Nordfriesland lebenswerter machen. ©Uwe Naeve

Wie soll meine Heimatregion zukünftig aussehen? Was heißt für mich Lebensqualität? Was können wir gemeinsam tun, um sie zu verbessern? Um diese und weitere Fragen zu beantworten, sind alle Bewohner der AktivRegion Südliches Nordfriesland aufgerufen, sich an der Erstellung der neuen Integrierten Entwicklungsstrategie zu beteiligen und ihre Wünsche und Ideen für die Weiterentwicklung und Stärkung der Region zu formulieren.

Die AktivRegion Südliches Nordfriesland benötigt für die nächste Förderperiode eine neue Entwicklungsstrategie, um für die Jahre 2023-2027 EU-Mittel in Höhe von etwa 2,5 Mio. Euro für die Förderung von Projekten einzuwerben und die Region für die Zukunft weiterzuentwickeln. Die Strategie soll gemeinsam mit der Bevölkerung erarbeitet werden. Hierzu sind alle Bewohner zu der


Auftaktveranstaltung zur Strategieentwicklung
der LAG AktivRegion Südliches Nordfriesland e.V.

am Samstag, den 20. November 2021
von 9:00 Uhr bis 14:00 Uhr
im Fährhaus
in Schwabstedt (Schloßstraße 3, 25876 Schwabstedt)


herzlich eingeladen.

Bei der Auftaktveranstaltung werden das Vorgehen zur Strategieerstellung sowie die Beteiligungsmöglichkeiten für die Bevölkerung vorgestellt. Insgesamt gibt es für die nächste Förderperiode drei Zukunftsthemen: Daseinsvorsorge und Lebensqualität, Regionale Wertschöpfung sowie Klimaschutz und -anpassung. In Kleingruppen werden Stärken und Schwächen der Zukunftsthemen diskutiert, bevor im Anschluss Zukunftsvisionen entwickelt werden. Zum Abschluss werden allen die Ergebnisse präsentiert.

Für die Planung bittet die AktivRegion Südliches Nordfriesland um Anmeldung bis zum 19.11.2021 unter der Telefonnummer 04333-9924910 oder per Mail an nfdr-trn-srgd. Es handelt sich um eine 2G-Veranstaltung.

Aufgrund des derzeitigen Infektionsgeschehens haben wir uns dazu entschieden, dass alle Teilnehmenden einen Corona-Selbsttest durchführen sollen, den wir kostenfrei zur Verfügung stellen. Wir bitten Sie daher, etwa eine halbe Stunde vor Beginn vor Ort zu sein, sodass wir den Zeitplan einhalten können.

Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Die AktivRegion Südliches Nordfriesland freut sich auf eine rege Teilnahme!

Cookie Hinweis und Einstellungen

Wir verwenden Cookies und Komponenten, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten und auf Basis von Analysen unsere Webseite weiter zu verbessern. Sie können selbst entscheiden, welche Cookies und Komponenten wir verwenden dürfen.

Bitte beachten Sie, dass technisch notwendige Cookies gesetzt werden müssen, um den Betrieb der Webseite sicherstellen zu können.

Weitere Informationen auch in unseren Datenschutzinformationen.